Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Corpus archäologischer Quellen

Bearbeitet von Wolfgang Timpel & Ines Spazier. Unter Mitarbeit von B. W. Bahn, S. Barthel (†), H. Deubler (†), P. Donat, I. Heindel, H. Rempel (†), B. Schmidt (†), F. Schönfeld, G. Stoi, H.-J. Stoll

Herausgegeben vom Thüringische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie durch Sven Ostritz

Langenweißbach: Beier & Beran
2014, 409 Seiten, ca. 117 Abbildungen, 104 Fundtafeln, Festeinband, Format Din A4

ISBN: 978-3-941171-98-5
149,00 Euro

Zum Inhalt

Das Großprojekt Corpus archäologischer Quellen des 7.–12. Jahrhunderts wurde 1973 unter Federführung des damaligen Zentralinstitutes für Alte Geschichte und Archäologie der Akademie der Wissenschaften der DDR in Angriff genommen mit dem Ziel, alle vorhandenen archäologischen Überlassenschaften aus diesem Zeitraum auf dem Gebiet der ehemaligen DDR zu erfassen und für die wissenschaftliche Arbeit zu erschließen. In den Lieferungen 1 bis 4, die von 1973 bis 1974 erschienen sind, wurde das gesamte Gebiet der DDR erfasst bis auf die ehemaligen Bezirke Halle, Gera, Erfurt und Suhl. In der nun vorliegenden Edition werden die betreffenden archäologischen Quellen aus den ehemaligen Thüringer Bezirken (heute Freistaat Thüringen) vorgestellt. Damit wird eine große Lücke in den archäologischen Quelleneditionen geschlossen.
 

Vorwort
Hinweise für den Benutzer
Abkürzungen
Katalog der Fundstellen
Nachtrag neuer Fundstellen im Freistaat Thüringen
Register der Altfundstellen
Sachregister für Corpus 1.–4. Lieferung und Freistaat Thüringen
Verzeichnis der Museen
Quellen- und Literaturverzeichnis
Abbildungsnachweise
Tafelteil
 

Dieses Buch können Sie über die Seite
des Verlages Beier & Beran beziehen
zur Bestellung


Bibliothekskatalog

Suchportal

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: