Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Medieninformation

Buchpräsentation in Schmalkalden


Ines Spazier, Uwe Petzold: Der mittelalterliche Markt und Friedhof von Schmalkalden/Südthüringen (mit einem Beitrag von Stefan Svoboda), am 9. September, 15.00 Uhr, in der Stadtkirche Schmalkalden.

Titelbild Der mittelalterliche Markt und Friedhof von Schmalkalden
Titelbild des neuen Buches
Filigrane goldene Brosche mit Ritter, der gegen Drachen kämpft
Feuervergoldete Brosche des Heiligen Georgs (Foto: TLDA)
Neun bei Grabung freigelegte ausgestreckt zum Teil übereinanderliegende Skelette
Mehrfachbestattungen auf dem mittelalterlichen Friedhof von Schmalkalden (Foto: TLDA)

Die neueste Publikation des Landesamtes wird am 9. September von den Autoren präsentiert und kann zu einem Vorteilspreis in der Stadtkirche Schmalkalden, 15.00 Uhr, erworben werden.


Umfassende archäologische Untersuchungen fanden von 2004 bis 2007 auf dem Markt- und Kirchplatz von Schmalkalden stattfand. Die Grabungen waren äußerst erfolgreich und haben nicht nur für die Stadtgeschichte zahlreiche neue Erkenntnisse erbracht.

Es konnten um die Stadtkirche St. Georg Teile des mittelalterlichen Friedhofes mit 1115 erfassten und untersuchten Individuen dokumentiert werden. Es ist somit eine der größten Friedhofsgrabungen im deutschsprachigen Raum. Auf der Basis einer umfangreichen Stichprobe konnten wichtige Daten zur Paläodemografie und zum Krankheitsgeschehen in einer mittelalterlichen Stadt gewonnen werden. Der Friedhof existierte vom 11./12. Jh. bis zu seiner Aufgabe um 1540.

Westlich der Kirche konnte eine mehrphasige Beinhauskapelle nachgewiesen werden, die im 14. Jh. errichtet worden war und 1543 in eine Lutheraner-Schule umfunktioniert wurde. Auf dem Altmarkt befanden sich im Zeitraum zwischen dem 12. und 15. Jh. fünf Gebäude einfacher Bauart. Hier konnten auch zahlreiche Brunnen und eine Pferdetränke untersucht werden.

Als ein außergewöhnliches Fundstück ist eine feuervergoldete Silberbrosche zu nennen. Diese Kleinplastik zeigt Georg den Drachentöter. Er fand sich in einem Grab unweit der gleichnamigen Stadtkirche.

Sonderveröffentlichungen des Thüringischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie, Band 4

Ines Spazier, Uwe Petzold: Der mittelalterliche Markt und Friedhof von Schmalkalden/Südthüringen
(mit einem Beitrag von Stefan Svoboda)

Langenweißbach 2021
Festeinband, 290 Seiten, diverse Abbildungen und Tafeln

ISBN 978-3-95741-139-6
28,00 Euro (regulärer Preis, bei Buchpräsentation für 20,00 Euro zu erwerben)
 

Inhalt: Vorwort Mathias Seidel – Vorwort Thomas Kaminski – Vorbemerkungen Ines Spazier, Uwe Petzold – Einleitung – Die historisch-topografische Entwicklung der frühmittelalter- bis frühneuzeitlichen Stadt Schmalkalden und ihres Markt- und Kirchplatzes – Die Ausgrabungen auf dem Schmalkalder Altmarkt und Kirchplatz – Der hochmittelalterliche bis frühneuzeitliche Stadtfriedhof – Die mittelalterliche Bebauung von Altmarkt und Kirchplatz – Das Fundmaterial – Altmarkt und Kirchplatz: historische Quelle und archäologischer Befund, Zusammenfassung – Anmerkungen – Katalog – Tabellen – Tafeln – Quellen- und Literaturverzeichnis – Abbildungs- und Tafelnachweise – Stefan Svoboda: Metallurgen, Schmiede und Glockengießer auf dem Altmarkt und Kirchhof in Schmalkalden

Öffentlichkeitsarbeit

In Presseangelegenheiten und Fragen zum Bereich der Öffentlichkeitsarbeit des Landesamtes wenden Sie sich bitte an:


Archäologische Denkmalpflege

Dr. Anja Endrigkeit
Thüringisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie
Humboldtstraße 11
99423 Weimar
Tel.: 0361 / 57 322 3319
E-Mail: anja.endrigkeit@tlda.thueringen.de


Bau- und Kunstdenkmalpflege

Thüringisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie
Petersberg Haus 12
99084 Erfurt
Tel.: 0361 / 57 341 4300
E-Mail: post.erfurt@tlda.thueringen.de

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: