Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Medieninformation

Archäologische Untersuchungen am Schloss Nordheim, Lkr. Schmalkalden-Meiningen


Die Außenstelle Steinsburgmuseum des Thüringischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie führt seit August 2021 eine bauvorgreifende Rettungsgrabung am Standort des ehemaligen Schlosses des Freiherrn von Stein in Nordheim durch.

Luftbild, neben Haus sind auf Grabungsfläche alte Mauerfundamente freigelegt
Luftbild der Grabungsfläche
Im Boden freigelegte steinerne Mauerfundmante
Ehemalige Außenmauer des Schlosses und der älteren Wasserburg Nordheim
Reste steinerner Mauern eines freigelegten Kellerraumes im Boden
Blick in einen freigelegten Gewölbekeller
Kiste mit Kacheln, die wie Kinderköpfe modelliert sind
Kacheln des spätbarocken Ofens

Die barocke Anlage wurde zu Beginn des 18. Jahrhunderts unter Einbezug einzelner Baukörper einer älteren Wasserburg erbaut und in den folgenden Jahrhunderten durch die Familie von Stein umgebaut und erweitert. Die Gräben der Wasserburg sollen erst im 19. Jahrhundert eingeebnet worden sein.

Bei den aktuellen Untersuchungen konnten große Teile des 1947 gesprengten Schlosses samt zweier älterer Kelleranlagen erfasst werden. Ein repräsentativer, reich verzierter Kachelofen gehörte offenbar zur spätbarocken Erstausstattung und konnte zerscherbt, aber nahezu vollständig geborgen werden, ein Glücksfall für die Bodendenkmalpflege in Südthüringen.

Zum Denkmaltag am 12. September werden in Kooperation mit der Gemeinde Grabfeld und dem Ortsteil Nordheim die ersten Ergebnisse der archäologischen Untersuchungen sowie eine Fundauswahl durch den Grabungsleiter Marco Grosch und den Gebietsreferenten des TLDA Dr. Mathias Seidel für Südthüringen präsentiert.

Für die kulinarische Versorgung ist über das an diesem Tag geöffnete Backhaus gesorgt.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!


Termin: 12.9.2021, 14.00 bis 16.30
               Führungen sind um 14.30 und 16.00 geplant  

Ort:       Schlossgasse (Parkhalle), 98631 Nordheim

Öffentlichkeitsarbeit

In Presseangelegenheiten und Fragen zum Bereich der Öffentlichkeitsarbeit des Landesamtes wenden Sie sich bitte an:


Archäologische Denkmalpflege

Dr. Anja Endrigkeit
Thüringisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie
Humboldtstraße 11
99423 Weimar
Tel.: 0361 / 57 322 3319
E-Mail: anja.endrigkeit@tlda.thueringen.de


Bau- und Kunstdenkmalpflege

Thüringisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie
Petersberg Haus 12
99084 Erfurt
Tel.: 0361 / 57 341 4300
E-Mail: post.erfurt@tlda.thueringen.de

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: